Zu Fuss um die Welt

Zu Fuss um die Welt gegen KindesmissbrauchFacebook

05 56 - in Turda

Am 16. April 2014 gestartet, laufe ich zu Fuss um die Welt, um präventiv gegen Kindesmissbrauch zu kämpfen. Kurz vor der Iranischen Grenze, nach ca. 4'200 km musste ich Ende September 14 ins Spital. Nach einer Magenoperation reiste ich in die Schweiz zurück. Aus gesundheitlichen sowie finanziellen Gründen pausiere ich in der Schweiz. Am 6. April 16 flog ich nach Thailand. Seit dem bin ich wieder zu Fuss unterwegs, um bis Ende Jahr Australien zu erreichen.


Alle Infos dazu unter:

www.walk-around-the-world.com 

...und der Facebook-Seite

 

 

 

      Bild: in Turda, Rumänien

 

Als Gründer der Rückwärts-Weltmeisterschaft und Weltmeister im Rückwärts-Berglauf ;-) schwebt mir etwas ganz bestimmtes vor:

 

Route 66 - rückwärts!

 
Sollte ich einen namhaften Sponsor finden, der mein Projekt Prävention gegen Kindesmissbrauch finanziert, werde ich in dessen Namen die ganze Route 66 von Kalifornien, Santa Monica über Arizona, New Mexiko, Texas, Oklahoma, Kansas, Missouri bis Illinois Chicago rückwärts laufen - ganz im Zeichen: "Schau hin - nicht weg!" Das wird garantiert weltweit für Schlagzeilen sorgen! Seien SIE MEIN HAUPTSPONSOR FÜR DIESES UNTERFANGEN!

 

 

sportlounge vom 30.01.2012

Retro-Running bei SF Sport "Tscheggsch de Pögg"